ALLGEMEINES

Allgemein ist die Religionsfreiheit in Deutschland im Grundgesetz verankert. In Artikel 4 steht in Absatz 1 und 2: 

  1. Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich.
  2. Die ungestörte Religionsausübung wird gewährleistet.

Diese Sätze garantieren jedem Bürger in Deutschland das Recht, selbst über seinen Glauben bestimmen zu dürfen. Und auch das Leben des eigenen Glaubens ist dadurch geschützt, solange es nicht andere Menschen beeinträchtigt oder stört.

ABER: In den Schulen ist der Schulleiter für das Hausrecht zuständig! Natürlich kannst du für dich deinen Glauben leben, deinen Freunden Geschenke machen oder vom Evangelium erzählen. Aber wenn du eine Gruppe gründen, einen Raum für die Treffen buchen, eine größere Aktion machen oder mit Plakaten in der Schule für die Gruppe werben willst, muss das Schulleitung die erlauben!

Deswegen solltest du unbedingt deine Schulleitung miteinbeziehen und einen respektvollen Kontakt zu ihr pflegen! Sei dankbar, respektiere ihre Meinung und ermutigte sie, dass sie einen guten Job machen! 

Egal, was deine Schulleitung sagt: Beten kannst du immer für deine Schule und deine Leitung! Du kannst trotzdem immer für deine Schule beten und kleine Aktionen für deine Mitschüler machen.

Download.jpeg

ERSTES GESPRÄCH MIT DER SCHULLEITUNG

Erstes Gespräch mit dem Schulleiter

1. Frage! Frag im Sekretäriat nach einem Termin.

2. Respekt! Sei pünktlich und vorbereitet bei deinem Termin. 

3. Deine Initiative! Schulleiter lieben es, wenn Schüler selbst aktiv werden. Spreche vor allem darüber, dass DU deiner Schule etwas Gutes tun willst! Wenn die Schulleitung wissen will, ob du unterstützt wirst, kannst du von SHINE erzählen. Aber betone, dass deine Group Schüler-geleitet sein wird. 

4. Notfall! Will deine Schulleitung noch mehr Infos über SHINE und warum du das machen willst, kannst du diese PDF (WIRD GERADE ÜBERARBEITET) ausdrucken und ihm weitergeben.

5. Danke! Sei dankbar für jede Möglichkeit, die du bekommst und für die Zeit, die sich die Schulleitung für dich genommen hat.