>> FRÜHLING 2015

Bei der Lightnight in Würzburg hat Joel den Wunsch bekommen eine Gruppe an seiner Schule zu starten. Doch weil der Schulleiter befürchtet, dass Joel in eine Außenseiterrolle hinein kommt, da er der Einzige in der Gruppe wäre, erlaubt er ihm nicht eine Gruppe zu gründen. Der Religionslehrer, der in eine Gemeinde in Würzburg geht, steht dennoch hinter Joel. Wenn er eine zweite Person findet, dann dürfte er eine Gruppe gründen. Kurz darauf fragt Joel, ob er das Pausenhofkonzert an seiner Schule haben darf. Die nächste Entmutigung: der Schulleiter erlaubt auch das Konzert nicht.

Doch auch davon ließ sich Joel nicht entmutigen. Er lässt sich ein Shirt drucken mit der Aufschrift "Don't worry about it, God has bigger plans for you." und geht damit in die Schule in der Hoffnung, dass ihn jemand darauf anspricht und er so über Gott ins Gespräch kommt. Außerdem will er sein Geld, das er beim Zeitungen-Austragen verdient hat, dazu nutzen, um 5 Karten für das SHINE-Event zu kaufen und hofft, dass diese von GWF verdoppelt werden, damit er seine Freunde zum Event einladen kann. Dann kommt die große Überraschung: SHINE schenkt ihm 10 Tickets, die er an seine Freunde verschenken darf. Gleich am nächsten Tag geht er mit den Tickets zu seinen Freunden. Sie sind so begeistert, dass sich sogar ein paar Klassenkameraden, um seine Freunde gesammelt haben und sie auch ein Ticket wollten. Auch ihnen durfte er Tickets für das Event schenken. Letztendlich waren beim Event einige Leute, denen er ein Ticket geschenkt hat und zwei von ihnen entschieden sich an diesem Abend sogar für Jesus!
WOW! Was für ein Held, der trotz laufender Ermutigung nie aufgab und seine Hoffnung und Glauben letztendlich mehr als belohnt wurde.