>> APRIL 2016

Du willst die Schule auf den Kopf stellen und die Welt verändern, dabei aber möglichst wenig Arbeit haben? Dann bist du hier genau richtig! Wir haben nämlich eine Idee, von der wir überzeugt sind, dass mit winzigem Aufwand Riesiges geschehen kann!

Schon Jesus vergleicht in Matthäus 13,31-32 das Himmelreich mit einem Senfkorn. Eigentlich ist es winzig klein, aber es kann doch extrem Großes daraus werden, wenn man es nur aussät.  

Ich persönlich durfte immer wieder feststellen, dass Kleinigkeiten eine große Wirkung hatten. In meinem letzten Schuljahr kam ein Klassenkamerad auf mich zu, der sich noch gut daran erinnern konnte, dass ich ihm in der 5. oder 6. Klasse von meinem Glauben erzählt habe. Crazy! Dadurch wurde jetzt nicht die Welt gerettet, aber auf jeden Fall ein Mensch näher zu Gott gebracht! Aber das sollte kein Einzelfall bleiben, sondern überall in deinem Umfeld lauter solche kleinen Wunder und Zeugnisse passieren!

Deshalb die konkrete Challenge an dich: Fang einfach an zu säen!!! Das heißt fang an lauter kleine Samen in deinem Umfeld zu pflanzen. Das können Komplimente sein, aufmerksame Hilfe, ermutigende Worte, Mini-Geschenke und und und. Einfach mal die Tür aufhalten, jemandem beim Tragen helfen, sein Pausenbrot teilen, was Gutes tun... Und dann beten und gespannt sein, an welcher Stelle zu welcher Zeit tatsächlich was zu wachsen beginnt. 

Come on! Boas